Der BGH hat eine Grundsatzentscheidung dazu getroffen, welche Tätigkeiten einem Unternehmen aufgrund einer Registrierung als Inkassodienstleister nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz erlaubt sind – hier im Falle der Verfolgung von Ansprüchen aus der „Mietpreisbremse“ (Az. VIII ZR 285/18).
Source: Recht